Home
Firma
Ausstellung
Produkte
Neuheiten
Referenzen
Service
Impressum

Neue EnEV 2002 ist da !

Seit 01.02.2002 ist die Energieeinsparverordnung EnEV 2002 in Kraft.

Die Wärmebedarfberechnung gemäß EnEV 2002 bezieht sich auf die komplette Hüllfläche des Gebäudes. Die Planungsleistungen sind dadurch gestiegen und auch die Haftung des Planers ist deutlich erhöht.
Dies kann bis zu  Regressforderungen der Bauherren hinauslaufen.
Beziehen sich diese Forderungen auf erhöhten Energieverbrauch, ergeben sich hohe Belastungen.
Dies gilt auch für Fachhändler, da diese Ansprechpartner für den Bauausführenden sind und bei mangelhaften Produkten oder Beratung ebenfalls haftbar gemacht werden können.

Daher ist ein Hinweis auf die EnEV 2002 dringenst angeraten.

Speziell Rollladenkästen werden sehr kritisch beobachtet. Sind diese Kästen mit ausreichend Dämmungen im Bereich der Seitenteile und des Auflagers ausgerüstet, wird der Taupunkt im Mauerwerk soweit verschoben, dass Tauwasser nicht entsteht oder keinen Schaden mehr anrichten kann. Dies ist sehr wichtig, da feuchte Wände die Isolierung immens herabsetzen und zu einem deutlich höheren Energieverbrauch führen. Eine Herstellernormierung gibt einen Wärmedurchlasswiderstand R von mindestens 0,55 m2K/W
an allen Stellen des Kastens an.
Die Überprüfung dieser Angaben kann in unserem Büro selbstverständlich durchgeführt werden.
Eine deutliche Tendenz zu geschlossenen Systemen mit ihren guten Dämmeigenschaften wird die Notwendigkeit von Seitenteildämmungen noch erheblich verstärken. Es ist deutlich, dass über diese Dämmungen die Wind- und Fugendichtigkeit verbessert wird, da Mörtelschwund kompensiert werden kann.

Ein weiterer Effekt ist die schalltechnische Entkoppelung der Kästen mit der Wand. Sie erhalten eine bessere Schalldämmung und Antriebsgeräusche werden merklich geringer auf die Wand übertragen.

Unsere Kästen entsprechen alle der EnEV 2002 !

gez. Engelbert Linner